Mebo warnt vor neuer Betrugsmasche am Telefon!

Nach dem Enkeltrick wo sich Wildfremde Menschen als längst verschollene Familienangehörige ausgeben und dem Call-ID-Spoofing bei der die Betrüger sich als Polizisten ausgeben um Ihr Vertrauen zu erschleichen nun die Masche der nie zugestimmte Vertrag.

In der Vergangenheit ist es vermehrt zu einer neuen Betrugsmasche gekommen. Bei einem Anruf versuchen die Täter Sie dazu zu bringen, „Ja“ zu sagen. Das nehmen sie dann auf, um daraus später ein fingiertes Gespräch zusammen zu schneiden, in dem es sich so anhört, als hätten Sie einem Vertragsabschluss zugestimmt.

Bei den Anrufen handelt es sich oft um eine angebliche Umfrage oder angebliche Probleme mit Ihrem Telefonanbieter. Im Laufe des Gespräches täuschen die Betrüger ein rauschen in der Leitung oder eine Verbindungsstörung vor. Diese täuschen die Täter vor um Sie im späteren Verlauf gezielt Fragen zu können, ob Sie den Anrufer hören können. Hier ist wichtig, dass Sie bei solchen Fragen nie mit „Ja“ antworten. Versuchen Sie in einem ganzen Satz zu antworten.

Tipps wie Sie sich bei solch einem Anruf verhalten sollen:

· Bloß keine Kontodaten oder Passwörter herausgeben. Auch nicht, wenn ein Anrufer diese zum Abgleich hören will.

· Beantworten Sie Fragen wie „Können Sie mich hören“ oder „Sind Sie der Hauseigentümer“ nie mit einem „Ja“ sondern in einem vollständigen Satz. „Ich kann Sie hören“ · Sollten Sie bereits Opfer dieser Betrugsmasche sein, gehen Sie sofort zur Polizei und geben Sie eine Anzeige auf.

· Schreiben Sie sich die Rufnummer und die Uhrzeit auf, das kann der Polizei bei den Ermittlungen helfen.


Weitere aktuelle Berichte:
Erhöhte Brand und Feuergefahren in der Weihnachtszeit und zu Silvester   

Erhöhte Brand und Feuergefahren in der Weihnachtszeit und zu Silvester  

Stellen Sie Kerzen stets auf eine nicht brennbare Unterlage fern von allen brennbaren Gegenständen.

Bericht weiterlesen ›››
Einbruchschutzveranstaltungen im November

Einbruchschutzveranstaltungen im November

Am 20.11.2017 und am 30.11.2017 können Sie sich zum Thema Einbruchschutz informieren.

Bericht weiterlesen ›››