Eilmeldung der Polizei: Einbrecher steigen über das Dach ein!

Einbrecher steigen über das Dach ein!

Bereits mehrere Millionen Euro gestohlen!

Ganz aktuell und in allen Medien zu lesen, die Einbrecher haben Spaß auf Dächer zu klettern und die Dachziegel zu entfernen, so die Polizei. Anschließend dringen sie leise und unbemerkt in das Haus ein.

Die Opfer sind vor allem Einzelhäuser- und Villenbesitzer. Die Hamburger Polizei berichtet, dass bereits rund 30 Häuser in Hamburg betroffen sind. Auch im Hamburger Umland gab es solche Einbrüche – fast ebenso viele wie in der Hansestadt. Gefasst wurde bisher keiner der „Dacheinbrecher“.

Bitte erschweren Sie den Einbrecher den Zugang zu Ihrem Heim!

Bitte beachten Sie: Leitern, Gartenmöbel und Mülltonnen sollten sicher verschlossen sein, um Einbrechern den Weg in die oberen Geschosse zu erschweren. Sollten Sie bereits eine Alarmanlage installiert haben, ist hier die Installation eines weiteren Tür- und Festerkontaktes oder Bewegungsmelders sinnvoll.

Bei Fragen rufen Sie uns gerne unter (04551) 9594-30 an.

 


Weitere aktuelle Berichte:

Tag des Einbruchschutzes am 25.10.2020

Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit Bald ist es wieder soweit: am 25. Oktober wird die Uhr von 3 Uhr auf 2 Uhr zurückgestellt.

Bericht weiterlesen ›››

Aufklärungswoche der Initiative „CO macht KO“

Mit einer gemeinsamen Aufklärungswoche vom 19. bis 25. Oktober 2020 möchte die Initiative zur Prävention von Kohlenmonoxid-Vergiftungen die Bevölkerung auch in diesem Herbst über die gesundheitsgefährdenden Gefahren von Kohlenmonoxid (CO) informieren und damit die Zahl der CO-Vorfälle senken.

Bericht weiterlesen ›››

Der Revolution Train kommt 2021 nach Bad Segeberg

Corona hat den Anti-Drogen-Zug in diesem Jahr ausgebremst. Der Zug sollte im Mai 2020 durch Kreis Segeberg rollen.

Bericht weiterlesen ›››