In den Herbst- und Wintermonaten steigt die Einbruchsgefahr

Einbrecher machen keinen Urlaub

Am letzten Oktoberwochenende wird die Zeit umgestellt. Am Tag der Zeitumstellung ist auch der „Tag des Einbruchsschutzes.“ Jedes Jahr weisen Sicherheitsverbände und Polizei zu dieser Gelegenheit auf die gesteigerte Gefahr von Einbrüchen in der dunklen Jahreszeit hin. Denn im Schutz der Dunkelheit können Einbrecher unbemerkt in Häuser und Wohnungen eindringen. Jedes Jahr steigen die Einbruchzahlen in der dunklen Jahreszeit erheblich.

Unter dem Motto „Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit“ gibt die bundesweite Initiative für aktiven Einbruchsschutz „Nicht bei mir!“ Ratschläge wie man sein Zuhause sicherer machen kann. Denn durch richtiges Verhalten und effektive Sicherungstechnik können viele Einbrüche verhindert werden.

Richtig verhalten und Schwachstellen beheben

Eine Kombination aus richtigem Verhalten und sinnvollen Sicherungsmaßnahmen reduziert die Gefahr eines Einbruchs erheblich. Türen sollten immer doppelt abgeschlossen und Fenster auch bei kurzer Abwesenheit zugehalten werden. Das eigene Verhalten ersetzt aber nicht den Schutz durch geprüfte Sicherheitstechnik. Am besten schützt man sich vor Wohnungseinbrüchen, indem man Schwachstellen in der Sicherung der Wohnräume identifiziert und behebt.

„Momentan befinden sich die Wohnungseinbrüche auf einem historischen Tiefstand. Pandemiebedingt verbrachten viele Menschen im letzten Jahr mehr Zeit zuhause. Und auch die Sensibilität gegenüber der Thematik steigt zunehmend. Nun ist es wichtig, weiter am Ball zu bleiben, damit sich diese erfreuliche Entwicklung fortsetzt.

Sinnvolle Schutzmaßnahmen am eigenen Zuhause werden von der staatlichen KfW Bank mit bis zu 1.600 Euro und von der IB.SH bis zu 1.550 Euro gefördert. Hierfür kann im Online-Portal der KfW-Bank und IB.SH bequem ein entsprechender Antrag gestellt werden.

Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich bei Ihnen zu Hause. Rufen Sie uns jetz an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Tex: nicht bei mir!


Weitere aktuelle Berichte:

Maximale Sicherheit für Ihren Wohnkomfort und Ihr Eigenheim

Machen Sie Ihre zukünftig zur zentralen Steuereinheit Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses

Bericht weiterlesen ›››

Ferienzeit – Einbruchzeit: So schützen Sie sich

Einbrecher suchen immer den Weg des geringsten Widerstands. Häuser oder Wohnungen, die während der Ferien leer stehen, sind ein lohnendes Ziel ohne großes Risiko.

Bericht weiterlesen ›››