Mit dem „Baustein Sicherheit“ immer gut beraten!

Kooperation mit Architekten und Ingenieuren

Fügen Sie Ihren künftigen Immobilienprojekten immer den „Baustein Sicherheit“ hinzu; ganz unverbindlich mit unserem kostenlosen Planungs- und Projektierungsservice für geprüfte Sicherheit. Erweitern Sie Ihr Beratungsangebot mit diesem wichtigen Aspekt – Ihre Bauherren werden es Ihnen danken!

Rechtzeitige Planung ermöglicht funktionell/ästhetische Lösungen und bietet einen deutlichen Kostenvorteil im Vergleich zu nachträglicher Installation. Für dieses wichtige Thema steht Ihnen MEBO Sicherheit – seit mehr als 28 Jahren im norddeutschen Markt tätig – zur Seite. Wir entwickeln maßgeschneiderte Lösungen im Bereich der Sicherheitstechnik und stellen eine der leistungsfähigsten Notruf-Serviceleitstellen.

Gemeinsam mit einem der führenden Hersteller elektronischer Sicherheitstechnik, der TELENOT ELECTRONIC GMBH, arbeiten wir mit höchsten Ansprüchen (z. B. Qualitätsmanagementsystem DIN EN ISO 9001).

Unsere Sicherheitslösungen finden Sie in allen Wirtschaftsbereichen; vom
Privathaushalt über kleine und mittlere Unternehmen bis hin zu Großbetrieben. Und das Beste ist: Es ist ganz einfach, den „Baustein Sicherheit“ in Ihr Beratungsspektrum aufzunehmen.
Informatives Design-Prospektmaterial und eine interaktive Planungshilfe für Ihr Büro liegen bereit.

Wir beraten Sie gern auch direkt, rufen Sie gleich an: (0 45 51) 95 94-9301


Weitere aktuelle Berichte:

Am Freitag, 13. November, ist „Tag des Rauchmelders“

Die Rauchmelderpflicht ist in allen Bundesländern bei Neu-und Umbauten Pflicht. In Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein ist die Rauchmelderpflicht nun schon 10 Jahre gültig. In diesem Bundesländern ist es wichtig, die Rauchmelder nach 10 Jahren rechtzeitig auszutauschen.

Bericht weiterlesen ›››

Tag des Einbruchschutzes am 25.10.2020

Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit Bald ist es wieder soweit: am 25. Oktober wird die Uhr von 3 Uhr auf 2 Uhr zurückgestellt.

Bericht weiterlesen ›››

Aufklärungswoche der Initiative „CO macht KO“

Mit einer gemeinsamen Aufklärungswoche vom 19. bis 25. Oktober 2020 möchte die Initiative zur Prävention von Kohlenmonoxid-Vergiftungen die Bevölkerung auch in diesem Herbst über die gesundheitsgefährdenden Gefahren von Kohlenmonoxid (CO) informieren und damit die Zahl der CO-Vorfälle senken.

Bericht weiterlesen ›››