Rechtliche und telemedizinische Grundlagen

Telemedizin

Am Samstag, 27.01.2018, unterrichtete unser Key Account Manager, Herr Simo Brunke, die Näpas (Nicht ärztliche Praxisassistenten) zum Thema Telemedizin.

Herr Brunke erklärte den Teilnehmern die Grundlagen und am Nachmittag waren sie gemeinsam in den Segeberger Kliniken und haben sich das Projekt „Telemedizin“ von Herrn Dr. Smidt angeschaut.

Was ist Telemedizin?

Telemedizin ermöglicht durch eine engmaschige und lückenlose Erfassung von Gesundheitsdaten aus der Ferne die kritische Aufmerksamkeitslücke

zwischen den Arztbesuchen zu schließen. Dazu werden Vitalwerte und Gesundheitsbefragungen erfasst und automatisch an eine elektronische Patientenakte übermittelt.

Klinische Vorteile:
• gesteigerte Behandlungsqualität
• verbessertes Qualitätsmanagement
• leitlinienorientierte Behandlung
• Steigerung der Therapietreue und Selbstverantwortung
• höhere Lebensqualität und mehr Sicherheit im Alltag
• Verringerung stationärer Aufenthalte und Notfallaufnahmen
• Kosteneinsparung bei verbesserter Versorgung
• effizienteres Fallmanagement

Die Ergebnisse bestätigen die Effektivität:
45 % geringere Sterberate
20 % weniger Notfallaufnahmen
15 % weniger ungeplante Krankenhauseinweisungen
14 % weniger geplante Krankenhauseinweisungen
14 % weniger Krankenhaustage
8 % geringere Krankenkassentarife

 

Haben Sie Fragen zu dem Thema: Telemedizin? Dann rufen Sie uns gerne unter (04551) 95 94-94 an oder schreiben uns eine Nachricht.

 


Weitere aktuelle Berichte:

Initiative „Nicht bei mir!“ warnt aktuell vor Einbruch- und Betrugsmaschen

In den vergangenen Wochen häufen sich Berichte über Einbrecher und Betrüger, die vorwiegend Senioren ins Visier nehmen.

Bericht weiterlesen ›››

Entspanntes und unbeschwertes Reisen – mit Sicherheit!

Wichtige Tipps, damit Sie und Ihr Hab und Gut komplett an Ihre Urlaubsziel ankommen.

Bericht weiterlesen ›››

Wir helfen aktiv Leben zu retten!

Jedes Jahr erleiden mindestens 50.000 Menschen in Deutschland einen Herz-Kreislauf-Stillstand außerhalb des Krankenhauses. Ihre Überlebenschance hängt an wenigen Minuten.

Bericht weiterlesen ›››