Hausnotruf: Sicherheit geben – und dem Fachkräftemangel begegnen

Deutschlandweit sind über vier Millionen Menschen pflegebedürftig. Davon werden etwa 80 Prozent zu Hause versorgt – in erster Linie von den Angehörigen. Sie sind heute schon der Pflegedienst der Nation. Es muss alles getan werden, um die Angehörigen zu entlasten und ihnen Sicherheit zu geben. Der Hausnotruf zählt dazu und benötigt endlich politischen Rückenwind – auch, um den Pflegenotstand zu mildern.

Pflegende Familienmitglieder leisten Großartiges. Sie tragen maßgeblich dazu bei, dass viele Hunderttausend ältere Menschen länger im eigenen Haushalt leben können. Zugleich birgt das Miteinander der verschiedenen Generationen erfüllende Momente. Allerdings: Verantwortung und Belastungen sind erheblich.

Pflegende Personen – insbesondere, wenn sie einem Beruf
nachgehen, weiter entfernt wohnen oder im Urlaub sind –
müssen die Gewissheit haben, dass ihre Eltern oder Großeltern
jederzeit Hilfe erhalten.

Lesen Sie hier weiter Bundesverband Hausnotruf

Gerne beraten wir Sie telefonisch unter 04551 9594-9830. Rufen Sie uns jetzt an!


Weitere aktuelle Berichte:

Mitgliederversammlung Bundesverband Hausnotruf

Unser Großkundenbetreuer Simo Brunke hat sich bei der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes über die Neuheiten im Bereich Hausnotruf informiert.

Bericht weiterlesen ›››